header2021 4g

Kältehilfe-Notübernachtung-Wärmestuben

 

"Unter Druck - Kultur von der Straße e.V."

Angebot/Kurzbeschreibung:
Sozialkultureller Treffpunkt mit niedrigschwelligen Angebot,
Grundversorgung (Speisen und Getränke, Waschmaschinen- und Duschennutzung ) und
Kulturarbeit (Theatergruppe, u.a.).
 
Zum Start der kalten Jahreszeit ist das Nachtcafé jeden Donnerstag von 19 Uhr bis Freitag 8 Uhr geöffnet (Nov. bis März).
 
 
Anschrift:
Unter Druck - Kultur von der Straße e. V.
Oudenarder Str. 26
13347 Berlin
 
 
Verkehrsanbindung:
U-Bahn: Nauener Platz U9, Leopoldplatz U9/U6
Tram: Osram-Höfe, Linie M13 und 50
Bus: Iranische Str., Linie 327

  
Öffnungszeiten:
Mo bis Mi 14-18 Uhr
Do 11-15 Uhr
Fr  10.30-14.30 Uhr (Frauentag)
Sa 14-18 Uhr
So 14-18 Uhr
 
Nachtcafé:  Do 19-8 Uhr (Nov. bis März)
 
 
Zielgruppe:
Wohnungslose und sozial ausgegrenzte Menschen, Menschen am Existenzminimum, Menschen, die sich mit ihren Ideen und Eigeninitiativen für ihre Belange selbst einsetzen
 
 
Preis/Aufwandsentschädigung:
kostenlos
 
 
Telefon:
030/247 290 40
 
 
FAX:
keine
 
 
Internet:
 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Ansprechpartner/innen:
Marta Scordino
 
 
Voraussetzung/Nachweise:
Bitte gültige Hygieneregeln beachten.
 
 
Sonstige Information:
Das Nachtcafé bietet Platz für 7 Personen.
 

Bahnhofsmission der Berliner Stadtmission

Angebot/Kurzbeschreibung:
Die Arbeit der Bahnhofsmission am Bahnhof Zoologischer Garten (und am Hauptbahnhof) bietet neben klassischen Bahnhofsmissionstätigkeiten auch umfassende, niedrigschwellige Hilfe für wohnungslose und stadtarme Menschen. Täglich versorgen wir am Zoo ca. 600 Menschen mit einer Mahlzeit und einem Lächeln und sind so ein fester Bezugspunkt vieler, im turbulenten Leben der deutschen Metropole. 
 
Die in drei „B“s (Beraten, Begegnen, Bilden) untergliederte Ausrichtung des Zentrums am Zoo ( Hardenbergplatz 13 10623 Berlin)ergänzt die Arbeit der benachbarten Bahnhofsmission und des Hygienecenters und bietet ein umfassendes neues Leistungsangebot.
- Beraten - Individuelle Beratung und Begleitung in das Berliner Hilfesystem
- Bilden - Außerschulische Vermittlung eines Bewusstseins für Armut und Obdachlosigkeit sowie deren Prävention
- Begegnen - Kulturbühne zur Begegnung von Menschen mit und ohne Obdach
- Workshops und Führungen der Lernwelt Armut und Obdachlosigkeit
 
 
Anschrift:
Bahnhofsmission der Berliner Stadtmission  (am S+U Zoologischer Garten)
Jebensstr. 5 
10623 Berlin-Charlottenburg
 
 

Berliner Krisenwohnung - Niedrigschwellige Krisen- und Notübernachtung für drogenabhängige Menschen - Notdienst Berlin e. V.

Angebot/Kurzbeschreibung:

Die Notunterkunft hat an 365 Abenden im Jahr geöffnet. Neben der Bereitstellung von Schlafplätzen bietet das Team lebenspraktische Hilfen wie zum Beispiel kostenloses Essen, die Möglichkeit zum Duschen und Wäsche waschen sowie die Nutzung der Kleiderkammer. Bei kleineren Verletzungen erhalten die Betroffenen eine medizinische Grundversorgung. Wir bieten regelmäßige Hausbesuche, Begleitung zu Ämtern oder Arztpraxen, Einzelgespräche und vielfältige Gruppenangebote z.B. zur Konsumreduktion oder Affektkontrolle. In unseren Gruppenangeboten entwickeln wir neue Lebensperspektiven und individuell passende Lebensangebote.

 
Anschrift:
Berliner Krisenwohnung – Notunterkunft für Suchterkrankte
Rathenower Straße 16
10559 Berlin-Mitte
 

Das Nachtcafé in der Kirchengemeinde Neu Westend

Angebot/Kurzbeschreibung:
Einmal in der Woche vom 01.11.-31.03. jeweils in der Nacht von Sonntag auf Montag 20:00 bis 7:30. Eine Übernachtungsmöglichkeit mit warmem Abendessen, Frühstück und Dusche. Hier finden ca. 15-20 Frauen und Männer in den Räumen der Kirchengemeinde Neu-Westend Obdach. 
 
 
Anschrift:
Das Nachtcafé in der Kirchengemeinde Neu Westend
Eichenallee 47 - 53
14050 Berlin 

 

 

Evas Obdach - Notübernachtung für Frauen SKF e.V.

Angebot/Kurzbeschreibung:
Evas Obdach ist eine ganzjährige Notübernachtung nur für Frauen (Träger: Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Berlin). Es stehen bis zu 30 Plätze zur Verfügung. Daneben erhalten sie die Möglichkeit, sich zu waschen, zu duschen und sich mit Essen zu versorgen. In dieser Zeit werden sie von unseren Kolleginnen aus dem Nachtdienst begleitet.
 
 
Anschrift:
Evas Obdach - Notübernachtung für Frauen
Fuldastraße 9
12043 Berlin-Neukölln
 

Kälteschutz im Mehringhof

Angebot/Kurzbeschreibung:
Das selbstorganisierte Nachtcafé und Notübernachtung "Kälteschutz im Mehringhof" bietet neben der geschützten Übernachtung in der Kältehilfesaison (Ende Oktober bis März/April des folgenden Jahres) wöchentlich ein Abendessen und ein Frühstück für unsere Gäste an. Ausgabe von warmem Essen, Snacks und Obst. Frühstück gibt es ab 6:30 Uhr, für Gäste schließen wir um 9:00 Uhr. Wir haben 25 Schlafplätze, davon 6 speziell für Frauen. Hunde dürfen mitgebracht werden. Falls alle Schlafplätze belegt sind, ist der Aufenhaltsraum trotzdem als Wärmestube verfügbar. Gepäck kann in einem separaten Raum abgegeben werden und wird dort sicher aufbewahrt. Geöffnet ist donnerstags von 20:00 Uhr - 09:00 Uhr, der Einlass erfolgt bereits ab 18:00 Uhr (solange Platz vorhanden, auch nachts).
 
 
Anschrift
Kälteschutz im Mehringhof
Gneisenaustr. 2a
10961 Berlin (Friedrichshain-Kreuzberg)
(2. Hof, Aufgang rechts, 1. Etage (über dem Theater))
 
 

Nachtcafé 'Zum Guten Hirten' der Ev. Kirchengemeinde Berlin Friedenau

Angebot/Kurzbeschreibung:
Das Nachtcafé „Zum Guten Hirten“ ist eine Winterinitiative für Menschen ohne Obdach. In der Goßlerstraße 30 (Nebeneingang) stehen in einer Souterrain-Wohnung zwei Übernachtungsräume mit insgesamt 15 Schlafplätzen zur Verfügung.
Jeweils vom 1. November an versorgen sie bis Mitte April die Gäste am Abend mit einem warmen Essen und am nächsten Morgen mit einem Frühstück. Doch das Nachtcafé ist nicht nur ein Platz zum Aufwärmen, Übernachten, Waschen oder für eine Mahlzeit - es will seinen Gästen auch die Möglichkeit bieten, ein wenig zur Ruhe zu kommen. Ein persönliches Gespräch ist jederzeit möglich. Die Mitarbeiter des Nachcafés haben ein offenes Ohr für Probleme und versuchen, im Rahmen ihrer begrenzten Möglichkeiten zu helfen. Geöffnet ist in dieser kalten Jahreszeit von Dienstag - Freitag  21:30 - 08:00 Uhr.
 
 
Anschrift:
Nachtcafé 'Zum Guten Hirten' der Ev. Kirchengemeinde Berlin Friedenau
Goßlerstraße 30
12161 Berlin (Tempelhof-Schöneberg)
(kleiner Hofeingang)
 
 

Nachtcafé Arche der Ev. Kirchengemeinde Treptow

Angebot/Kurzbeschreibung:
Übernachtungsplätze für Obdachlose gibt es kaum im Bezirk Treptow-Köpenick. Im Rahmen der Berliner Kältehilfe bietet nur das Nachtcafé „Arche“ in der Bekenntniskirche in Alt-Treptow 16 Plätze an.
 
 
Anschrift:
Nachtcafé Arche der ev. Kirchengemeinde Treptow
Plesser Straße 3
12435 Berlin
(in der Bekenntniskirche)
 
 

Nachtcafé der Ev. Fürbitt-Melanchthon-Kirche

Angebot/Kurzbeschreibung:
Menschen ohne festen Wohnsitz finden hier am Wochenende einen Schlafplatz und bekommen ein warmes Abendessen. 50 Plätze stehen insgesamt zur Verfügung. Die Besucher*innen haben die Möglichkeit zu duschen und sich mit gespendeter Kleidung zu versorgen
 
 
Anschrift:
Nachtcafé der Ev. Fürbitt-Melanchthon-Kirche
Kranoldstr. 16
12051 Berlin
(Eingang vor der Kirche)
 

Nachtcafé der ev. Tabor-Kirchengemeinde

Angebot/Kurzbeschreibung:
In der kalten Jahreszeit von Oktober bis Ende April öffnet die ev. Tabor-Kirchengemeinde ihre Räume einmal in der Woche für Obdachlose. Jeden Dienstag ab 21:30 - 7Uhr können bis zu 40 obdachlose Menschen dort für eine Nacht einen warmen Platz fnden. Nach dem Einrichten des Schlafplatzes gibt es ein warmes Essen und heißen Tee oder Kaffee. Danach ist dann Nachtruhe und am nächsten Morgen um sieben Uhr gibt es ein Frühstück.
 
 
Anschrift:
Nachtcafé der ev. Tabor-Kirchengemeinde
Taborstr. 17
10997 Berlin (Friedrichshain-Kreuzberg)
 
 
contentmap_module

Heute 696 | Gestern 2289 | Woche 5523 | Monat 82815 | Insgesamt 3952440

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Nutzen Sie unsere Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu.