header2021 4g

Willkommensnetzwerk "Pankow hilft"

Angebot/Kurzbeschreibung:
Das Netzwerk ist ein loser Verbund für selbständig und voneinander unabhängig agierende Unterstützungskreise, die Menschen in Fluchtsituationen beim Ankommen in Bezirk Pankow begleiten. Im Netzwerk wirken ehrenamtlich und hauptamtlich arbeitenden Akteuren aus kulturellen, sozialen und politischen Organisationen aus Pankow zusammen. Sie können z.B. einen Deutschkurs anbieten oder eine Sportgruppe anbieten oder eine Familie für einige Zeit begleiten.
Pankow Hilft! besteht aus 10 Unterstützungskreisen für Gemeinschafts- und Notunterkünfte, die sich jeweils um eine Geflüchtetenunterkunft oder um mehrere in einem Stadtteil herum gegründet haben. Wir heißen alle Menschen, die nach Pankow geflüchtet sind, willkommen und wollen ihnen das Ankommen in ihrem neuen Kiez erleichtern.
 
Unsere Themen:
- die Anerkennung von vorhandenen Abschlüssen unterstützen oder vornehmen
- aus vorhandenen Berufserfahrungen geeignete Schritte in die Arbeitswelt ableiten
- die Möglichkeiten zum Besuch von Schulen oder Hochschulen prüfen
- die Unterschiede bzw. Gemeinsamkeiten von Abschlüssen zwischen Berufen in Deutschland und anderen Ländern erklären
- Bildungsangebote empfehlen
 
Außerdem: Wir unterstützen Geflüchtete, die schon im Leistungsbezug des Jobcenters sind, aber noch in Gemeinschaftsunterkünften und Hostels leben, bei der Wohnungssuche. Dazu arbeiten wir mit einer der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften zusammen.
 
Eine Übersicht und Details über die einzelnen Unterstützungskreise (UK) finden Sie hier. Im Menü "WER WIR SIND" (DropDown-Menü) lassen sich die einzelnen UK's anwählen.
 
Anschrift:
Unterstützungskreis Mühlenstr:
Flüchtlingsunterkunft
Mühlenstraße 33-34
13187 Berlin
 
Verkehrsanbindung:
je nach Unterstützungskreis; z.B. Mühlenstraße:
S-Bahn:       S2, S8, S85               S+U Pankow
U-Bahn:       U2                           S+U Pankow oder U Vinetastr.
Tram:           M1, 50                     Masurenstr.
Bus:             250                          Maximilianstr.
 
Öffnungszeiten:
je nach Unterstützungskreis
z.B. Mühlenstr:
Alle 14 Tage findet jeweils von 15-17 Uhr im Jugendzentrum  Pankow in der Florastr 84, 13187 Berlin das „Cafe ohne Grenzen“ statt.
 
Ansprechpartnerin:
Frau Susanne Besch, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(030) 443 7178
Nachbarschaftshaus am Teutoburger Platz
Fehrbelliner Straße 92
10119 Berlin
 
Elke Heller vom Projekt "Willkommen in Karow" im Stadtteilzentrum, Busonistraße 136, Tel. (030) 943 800 98
 
Zielgruppe:
Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe betätigen wollen
 
Preis/Aufwandsentschädigung:
kostenlos (ehrenamt)
 
Telefon:
je nach Unterstützungskreis; siehe Internet-Seite "Pankow hilft!"
z.B. Karow: (030) 943 800 98
 
FAX:
bitte erfragen
 
Internet:
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Voraussetzung/Nachweise:
Alle ehrenamtlichen Unterstützer*innen müssen ein aktuelles erweitertes Führungszeugnis vorlegen.
 
Sonstige Informationen:
Falls Sie mit Zeit-, Sach- oder Geldspenden helfen wollen finden Sie hier eine Übersicht wie Sie helfen können.
 
 
contentmap_plugin

contentmap_module

Heute 356 | Gestern 955 | Woche 356 | Monat 23050 | Insgesamt 4463606

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Nutzen Sie unsere Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu.